{werbung_oben}
{module_connect_pressenews}
Druckversion

Großalarm für Gestorf

In einem Haus in der Straße Auf der Klosterhöhe soll es zu einem Küchenbrand gekommen sein. Mehr ist derzeit noch nicht bekannt. Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehren Gestorf, Lüdersen, Bennigsen und Springe sind im Einsatz.

L.ON ist vor ort und berichtet in Kürze weiter.

hug / lin, 26.11.2014, 17:22

Der Eigentümer hatte kurzzeitig sein Kind in dem brennenden Haus vermutet, zum Glück stellte sich dies als falsch heraus. Auch sonst befand sich niemand mehr im Gebäude. Das Feuer ist inzwischen gelöscht, es gibt aber immer noch eine starke Rauchentwicklung, das Haus ist auch extrem erhitzt. Das Dach wird nun von der Feuerwehr mittels Drehleiter geöffnet, im Einsatz sind altuell 69 Feuerwehrleute.

hug / lin. 26.11.2014, 17:40

Heute Nachmittag, gegen 17:00 Uhr, ist es in einem Zweifamilienhaus an der Straße Auf der Klosterhöhe in Gestorf (Springe) aus bislang unbekannter Ursache zu einem Küchenbrand gekommen. Der allein anwesende 17-jährige Sohn der Hauseigentümer hatte das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Ersten Feststellungen zufolge war der Brand in der Küche im Obergeschoss des Hauses ausgebrochen. Die Küche brannte vollständig aus, auch angrenzende Räume wurden in Mitleidenschaft gezogen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Schadenshöhe sowie die Brandursache sind unklar. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes werden das Gebäude morgen untersuchen.

hug / hil, 26.11.2014, 20:40

Drucken
Spenden

Apps

Wettervorhersage

WetterOnline
Das Wetter für das
Leinetal
{werbung_rechts}
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum
{werbung_rechtsaussen}

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code